Huayu New Energie: Balkonkraftwerk mit WLAN intergriert

Für die Erfassung aktueller Daten der Einspeisung im Balkonkraftwerk wird eine Internetverbindung benötigt. Bei vielen Herstellern müssen die Kunden für viel Geld eine Schnittstelle dazu kaufen, um diese Daten virtuell abrufen zu können. Alternativ bleibt nur der tägliche Gang zum Display, um die Einspeise-Informationen manuell zu erfassen. Wir haben den weltweit ersten Microwechselrichter mit integriertem WLAN im Angebot, über den sich die erzeugte Einspeisung virtuell darstellen lässt

HY-600-Pro

Microwechselrichter mit WLAN: Das sind die Vorteile

Microwechselrichter nehmen viele Daten auf. Dazu gehört beispielsweise die Menge des erzeugten Stroms, der in das Hausnetz eingespeist wird. Diese Zahlen sollten kontinuierlich überprüft werden, um beispielsweise Aussagen über die Rentabilität des Solarkraftwerkes zu bekommen. Um sich die Arbeit mit dem manuellen Ablesen und der Berechnung zu sparen, nutzen viele Balkonkraftwerk-Besitzer eine WLAN-Schnittstelle, um diese Daten automatisch zu erfassen. Allerdings fallen für diese Schnittstellen Kosten im 3-stelligen Bereich an, die sich kaum amortisieren. Daher hat Huayu New Energie als erster Hersteller jetzt einen Microwechselrichter mit integrierten WLAN entwickelt.

Virtuelle Darstellung der erzeugten Einspeisung

Dank des integrierten WLAN-Moduls können Sie auch ohne Schnittstelle die eingespeisten Daten virtuell darstellen. Es reicht ein Blick aus und Sie erkennen, ob das Balkonkraftwerk gut eingestellt ist oder ob es noch Optimierungspotenzial gibt. Außerdem sind diese Daten für Sie interessant, um festzustellen, ob sich Ihr Balkonkraftwerk amortisiert. Die Daten werden per WLAN aufgenommen und über den Microwechselrichter so aufbereitet, dass sie auch von Laien mit einem Blick gut erfasst werden können.

Minimierung des Arbeitsaufwandes

Jeden Tag zum Wechselrichter gehen und am Energiekostenmessgerät die aufgenommenen Daten abschreiben. Diesen Aufwand halten die meisten Besitzer eines Balkonkraftwerkes keine zwei Wochen am Stück durch. Danach wird die Anlage nur noch „nach Gefühl“ betrieben und gar nicht mehr richtig überprüft, ob sich die Installation überhaupt rechnet. Bei Bedarf kann auch so eine Ferndiagnose erfolgen.

Überwachungsfunktion

Dank der WLAN-Verbindung werden Sie bei Fehlern automatisch und sofort benachrichtigt. Aufgrund der sehr guten Datenvisualisierung können die Ursachen von Fehlern außerdem sehr schnell gefunden werden. Anhand der handschriftlichen Aufzeichnungen sind Störungen kaum zu erkennen und oftmals fällt es über einen längeren Zeitraum gar nicht auf, wenn das Gerät an Leistung einbüßt.

Flexibler Zugriff auf Ihre aktuellen Daten

Sie befinden sich gerade im Urlaub und würden gerne auch von dort aus die Leistung Ihres Balkonkraftwerkes überprüfen? Dank des Balkonkraftwerkes mit integriertem WLAN haben Sie von überall aus einen Zugriff auf diese Informationen. Die Daten können gespeichert und über einen längeren Zeitraum nachverfolgt werden.

Die Schwachstellen herkömmlicher Microwechselrichter mit Wi-Fi-Plugin

Insbesondere kleinere Anlagen besitzen keinen Ertragszähler. Die Betreiber haben also keine Vorstellung davon, ob und in welcher Form sich ihr Balkonkraftwerk rentiert. Um die erzeugte Leistung doch zu messen, braucht es entsprechender Zusatzmodule. Klassische Microwechselrichter sind nicht mit einem WLAN-Anschluss ausgestattet.

Ertragszähler

Eine Möglichkeit ist die Anschaffung eines eigenen Ertragszählers. Es ist nicht möglich, einen einfachen Schuko Stecker mit Stromzählfunktion zu nutzen. Die Anschaffung eines solchen Zählers verursacht auf der einen Seite Kosten. Außerdem müssen die Nutzer täglich den Strom ablesen und dokumentieren, was aufwändig ist.

• Datenlogger

Eine komfortablere Möglichkeit ist die Nutzung eines Datenloggers. Es handelt sich dabei um eine Bridge, die mit dem Microwechselrichter in Kontakt steht. Dazu sollte sich die Bridge möglichst in der Nähe der Solaranlage befinden und außerdem mit dem hauseigenen Router verbunden werden. Die aufgenommenen Daten werden dann über eine Cloud bereitgestellt. Die Nutzer können die Werte dann auch über ihren PC oder ihr Smartphone abrufen.

• Intelligente Steckdosen

Des Weiteren haben einige Hersteller intelligente Steckdosen entwickelt, die als Zwischenstecker per Funk die Messdaten an einen Router übertragen. Nutzer können die Auswertung der Daten entweder am PC einsehen oder über das Smartphone abrufen.

• Externes Wi-Fi-Modul

Über ein externes Wi-Fi-Modul findet eine kabellose Kommunikation zwischen dem Wechselrichter und der Monitoring-Plattform statt. Das Modul wird im Wechselrichter installiert. Es muss separat bestellt und im Wechselrichter eingebaut werden. Das verursacht sowohl Aufwand als auch Kosten.

Die Nachteile herkömmlicher Lösungen einer virtuellen Datenerfassung liegen auf der Hand. Sie sind kostspielig und verursachen einen entsprechenden Installationsaufwand.

Der HY-600-Pro Modulwechselrichter von HUAYU

Der HY-600-Pro ist ein ganz neues Produkt aus dem Hause des Herstellers. Es hat die Schwachstellen herkömmlicher Produkte ausgeglichen und besitzt einen integrierten Datenlogger, der an das Heimnetzwerk angebunden wird. Es handelt sich um einen 2 in 1 Microwechselrichter, der eine Kombination aus hoher Leistung und kostengünstigem Design darstellt.

So funktioniert der Microwechselrichter

Die Startspannung von 20 VDC versorgt das Balkonkraftwerk vom frühen Morgen bis zum späten Abend für eine längere Arbeitszeit. Das integrierte Wechselstromkabel und das integrierte WiFi-Überwachungsgerät erleichtern die Installation und das Investitionsbudget erheblich.

Die Produkthighlight des Gerätes

• MPPT & Monitoring auf Modulebene

Der Mikrowechselrichter besitzt ein integriertes MPPT auf Modulebene. Dadurch gelingt eine leistungsstärkere und intelligentere Überwachung. Durch die integrierte MPP-Technik ist es möglich, den Energieertrag der Anlage erheblich zu steigern. Der MPP-Tracker sorgt dafür, dass Probleme wie Verschattungen, Staub auf den Solarmodulen oder ein höheres Alter der Anlage ausgeglichen werden.

• Hohes Sicherheitslevel

Bei einer Eingangsspannung von max. 60 V besteht keine Gefahr eines Stromschlags für Installateure und eines Brandes auf den Dächern.

• Kosteneinsparung

Das integrierte Wechselstromkabel und das integrierte WiFi-Überwachungsgerät senken die Hardwarekosten für PV-Anlagen.

• Einfache und flexible Installation

Das Daisy-Chain-Wechselstromkabel ermöglicht die Plug-and-Play-Installation auf Dächern. Quad-Module können das vorhandene Sonnensystem flexibel ergänzen.

• Lebenslange Designgarantie

Für Anleger und Endverbraucher wird eine 25-jährige Garantie für einen störungsfreien Service während der gesamten Lebensdauer des Solarsystems gewährt.

Der Microwechselrichter ist sehr stabil und hält sämtlichen Witterungsbedingungen mühelos stand. Er kann Temperaturen im Bereich zwischen -40°C und +65°C ohne Schäden aushalten und ist mit der Schutzart IP67 ausgezeichnet.

Verschiedene Größen des Microwellenrichters von Huayu New Energie

Den Huayu New Energie Hy-600-Pro können Sie in verschiedenen Leistungsklassen bzw. Größen kaufen. Zur Auswahl stehen:

• Mircowechselrichter1000W

• Mircowechselrichter800W

• Mircowechselrichter600W

• Mircowechselrichter500W

Lohnt sich die Anschaffung eines Microwechselrichters mit integriertem WLAN?

Ein Balkonkraftwerk mit WLAN lohnt sich aus unserer Perspektive in jedem Fall. Sie sparen sich den zeitlichen und finanziellen Aufwand externer Lösungen und bekommen alle wichtigen Funktionen zur Datenerfassung und zur Überwachung in einem Gerät. Der Hy-600-Prolässt sich sehr leicht installieren und bietet ein hohes Sicherheitslevel für den Installateur. Dank der integrierten MPP-Technik kann der Ertrag der Anlage erheblich gesteigert werden. Aus unserer Sicht gehört dieser Microwechselrichter mit integriertem WLAN zu den besten Geräten auf dem Markt.

FAQ: Ihre Fragen zum Huayu HY-600-Pro

Ist ein Betrieb des Huayu HY-600-Pro in Deutschland erlaubt?

Ja uns liegen sämtliche Zertifikate für den Betrieb dieses Microwechselrichters innerhalb Deutschlands vor.

Ist der Huaya 600 für den Außenbereich geeignet?

Ja, das Gerät ist mit der Schutzart IP-67 ausgestattet. Es ist staub- und spritzwassergeschützt und kann damit bedenkenlos im Außenbereich installiert werden.

Welche Vorteile hat das MPP-Tracking bei Hy-600-Pro?

Neben dem integrierten WLAN gehört das MPPT zu den wichtigsten Elementen des Microwechselrichters. Es ist die Abkürzung von „Maximum Power Point“. Bei diesem Punkt handelt es sich um eine Stelle auf der Strom-Spannungs-Linie, an der die höchste Leistung erbracht wird. Dieser Punkt wird dank MPPT automatisch ermittelt. Dadurch kann die Leistung der gesamten Anlage optimiert werden.

Kann ich den Hy-600-Pro allein anschließen?

Ja, für die Installation ist kein Elektriker mehr nötig. Sie finden eine ausführliche Anleitung, wie Sie den Microwechselrichter anbringen. Er wird direkt unter den Solarmodulen befestigt. Kann der Microwechselrichter mit WLAN im Nachhinein erweitert werden? Ja, ein Zusammenschluss mehrerer Microwechselrichter ist im Nachhinein problemlos möglich.